Trainingszeiten

Gymnastik:

Mittwoch:
15:45 - 17:00 Uhr


Tischtennis:

Montag
  • Jugend
    17.00 - 19.00 Uhr
  • Erwachsene
    19:00 bis 22:00
Freitag
  • Jugend
    17.30 - 19.00 Uhr
  • Erwachsene
    19:00 bis 22:00

Aktuelles/ Termine

Heimspiele der Woche

Saisonende

  ---------------

Tischtennis-Sonntag

16. Juni 2024

--------------- 

Trainingsabend mit Gerrit

- aktuell kein Termin -

---------------

Alle Punkt-
spiel-Termine

... finden Sie unter den
nachstehenden  Links:


TTCE auf ...

Unterstützer

Vielen Dank an unsere Unterstützer!

 

Hans mit Ehefrau DagmarAm 6. Mai 2024 feierte unser lieber Hans Fröhlke seinen 90. Geburtstag !

Ein Sportskollege, wie man ihn heute nur sehr selten findet.  Schon kurz nach Vereinsgründung ist er dem TTC Erichshof beigetreten und ist ihm in den mehr als 70 Jahren immer eng verbunden. Sportlich war er als engagierter Spieler noch mit über 80 Jahren in Punktspielen aktiv (bis zur Saison 2017/2018). Aber vor allem auch menschlich stand er dem TTCE immer ganz uneigennützig zur Stelle, wenn Hilfe oder Unterstützung benötigt wurde.

So steuerte er als gelernter Schneider 1972 beim Umzug des TTCE in die Sporthalle der KGS Leeste bereits 20 selbstgenähte Spielfeldumrandungen bei, die auch heute, nach mehr als 50 Jahren, noch regelmäßig beim Sonntags-TT in der Erichshofer Sporthalle zum Einsatz kommen.

Hans bei der Ehrung für 70. Jahre TTCE-Mitgliedschaft 2400x1800Auch auf Vorstandsebene war er immer sehr aktiv. 1998 wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem er in den Jahren zuvor den Vorstand bereits als Sportwart tatkräftig unterstützt hatte. Zuletzt war er als unser langjähriger Kassenwart engagiert, bis er dann im Jahre 2022 dieses Amt an Jürgen Windt übergeben hat.

Zu seiner Geburtstagsfeier im kleinen Kreis hatte Hans auch langjährige Tischtenniskollegen eingeladen. Sie verbrachten mit Hans und seinen Gästen ein paar schöne Stunden. Hier ein paar Bilder von der Feier (zum Vergrößern auf das Bild klicken).

Ehrung durch den stellv. Buergermeister Juergen BorchersHans 90er GeburtstagHans 90er Geburtstag

 Lieber Hans, herzlichste Glückwunsche zu Deinem runden Geburtstag, alles Gute und vor allem Gesundheit !

 P.S.: Das Hans als Weyher Urgestein auch über den TTC Erichshof hinaus sehr aktiv war könnt ihr dem nachstehenden Artikel der Kreiszeitung vom 6. Mai 2024 entnehmen.

20240519 Kreiszeitung vom 06 05 2024

 

 

 

 

 

JHV 2023

Ein großes Dankeschön ging auch an Hans Fröhlke, der für seine 70-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt wurde

Ein Mitglied fast der ersten Stunde, der als langjähriger Kassenwart „mit Igel in der Tasche“ (wie er von Klaus dank seiner sparsamen Haushaltsführung freundschaftlich geneckt wurde) bis zu seiner Ablösung durch Jürgen Windt im letzten Jahr Klaus Kleinschmidt immer sehr gut unterstützt hat.

Eine Saison mit vielen (verletzungsbedingten) Ausfällen ging am Freitag zu Ende. Nachstehend die Bilanzen bei denen es auch eine Meisterschaft zu feiern gibt:

Die Jugend-19-Mannschaft wurde mit 11:1 Punkten Meister der Kreisklasse Jugend U19. Den einzigen Punktverlust musste die Mannschaft gleich zum Rückrundenauftakt beim TSV Drebber hinnehmen. Danach eilte die Mannschaft von Sieg zu Sieg. Den Grundstein zur Meisterschaft legte die Mannschaft am vorletzten Spieltag als es zum spannenden Showdown mit der noch ungeschlagenen Mannschaft der TTG Stuhr-Heiligenrode kam. In einem spannenden Match mit vielen sehenswerten Ballwechseln gelang es Maurice, Kjell-Bennet, Bruno und Felix  die starke Mannschaft der TTG Stuhr-Heiligenrode mit 6:4 zu bezwingen. Im letzten Spiel bei der SG AS Hachetal machte die U19 dann mit einem deutlichen 7:3 die Meisterschaft perfekt (ein ausführlicherer Bericht folgt).

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft !

Für die 1. Herren-Mannschaft  als Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse Herren Gruppe 08 war es die erwartet schwere Saison. Sie hat gezeigt, dass sie in der 1. Bezirksklasse gut mithalten konnte. Ständige Ersatzgestellungen und auch das nötige Quentchen Glück haben aber manchmal zum Sieg gefehlt. So gab es 4 Unentschieden und mit 4: 36 Punkten wurde letztlich der 11. Platz belegt.

Auch die 2. Herren-Mannschaft hatte mit vielen Ausfällen zu kämpfen und  belegte mit einer Bilanz von 8:20 Punkten einen guten 6. Platz.

Die 3. Herren-Mannschaft als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse Gruppe 3 belegte in der Hinserie einen sensationellen 3. Platz. Obwohl Spitzenspieler Emil Seidler zur Rückserie in die 2. Mannschaft aufrückte, belegte die Mannschaft zum Saisonende mit 17:15 Punkten einen sehr guten 4. Platz. Während das obere und mittlere Paarkreuz weitgehend ausgegliche Bilanzen vorzuweisen hatten, erwies sich das untere Paarkreuz mit Rainer (7:1) und Malte (8:2) als überaus erfolgreich.

Die neuformierte 4. Herren-Mannschaft, als Neuling in der 2. Kreisklasse Gruppe 3, hatte den erwartet schweren Stand. Mit 7:13 Punkten wurde der 5. Platz belegt. Mit einer Bilanz von jeweils 5:2 hatten Maurice und Ewald maßgeblich Anteil am Ergebnis.

Die neugemeldete 5. Herren-Mannschaft in der 3. Kreisklasse Gruppe 2 traf auf sehr starke Mannschaften und belegte mit 1:19 Punkten den letzten Platz. Erfreulich die Bilanzen der auch hier spielberechtigten U-19-Jugendlichen. Kjell-Bennet (3:3) und Bruno (2:4) haben sich im Erwachsenenbereich sehr gut geschlagen !

Die letztjährige Jugend-13-Mannschaft wurde in dieser Saison in der Jugend 15 gemeldet. In dieser höheren Altersklasse gelang Marc, Christoph, Colin und Patrik mit einem 4. Platz in der Hinserie die Qualifikation für die U15-Kreisliga ! In der Rückerie schlugen sie sich auch überraschend gut und belegten mit 4:12 Punkten einen guten 7. Platz. Weiter so !

Bis auf eine Hallensperrung am 14. Juni geht das Training jetzt noch bis zum 21. Juni (Beginn der Sommerferien). Bis bald beim Training!

Liebe Sportkolleginnen und Sportkollegen,
20240329 Bunte Ostereier 1280zu Ostern eine alte Weisheit von Wilhelm Busch
 
"Es ist das Osterfest alljährlich,
für den Hasen recht beschwerlich"
 
Wir wünschen euch ein frohes Osterfest und unbeschwerte und erholsame Feiertage !

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des TTCE fand in gemütlicher Atmosphäre im Restaurant Wessels statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Kleinschmidt stand zunächst das traditionelle Knippessen auf dem Programm.

20240302a JahreshauptversammlungNach dieser sehr leckeren Stärkung standen als nächstes die Berichte auf der Tagesordnung. Hier skizzierte Klaus Kleinschmidt zunächst die hohe Arbeitsbelastung des Vorstandes und zeigte sich letztlich froh, dass Probleme bei den Mannschaftsaufstellungen zu Saisonbeginn gelöst und auch die 1. Mannschaft gemeldet werden konnte. Mit der Entwicklung im Verein zeigte er sich sehr zufrieden. Insbesondere die Neuzugänge bringen frischen Wind nicht nur in den Punktspielbetrieb (gemeldet sind 5 Herren-Mannschaften und 2 Jugendmannschaften) sondern beleben auch die Trainingstage. Diese positive Stimmung spiegelt sich  auch in den Berichten der Mannschaftsführer wider, die trotz vieler Ausfälle von Spielern nie Probleme hatten, Ersatz aus unteren Mannschaften zu bekommen. Auch Jugendwart Stephan Velten bedankt sich für die unkomplizierte und verlässliche Unterstützung von vielen Mitgliedern des Vereins bei der erfolgreichen Trainingsarbeit im Jugendbereich.

20240302b JahreshauptversammlungEin besonderes Dankeschön für die ehrenamtliche Unterstützung erhielten Gerda Luppa (langjährige Leitung der Gymnastikabteilung), Jürgen Windt (Rechnungsführung und noch viel mehr), Stephan Velten, Malte Credo und Maurice Finke (Engagement im Jugendtraining) sowie Bernd Schorfmann (Betreuung Homepage).  

Foto: v.l.n.r: Malte, Gerda, Stephan, Bernd und Jürgen

Als Mitglieder fast der ersten Stunde (der TTCE wurde vor 75 Jahren gegründet) gab es eine besondere Ehrung für Hans Schönfeld, Reinhold Knief und Hans Päsler, die auf eine  70-jährige Mitgliedschaft im Verein zurückblicken können !
Herzlichen Glückwunsch !

20240302c Jahreshauptversammlung20240302d Jahreshauptversammlung

Foto: v.l.n.r: Klaus Kleinschmidt mit den Jubilaren Hans Schönfeld, Reinhold Knief und Hans Päsler

 Mit Spannung wurde auf den Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" geblickt, der u. a. auch die Wahl des 1. Vorsitzenden und des Rechnungsführers beinhaltete. Klaus Kleinschmidt hatte auf der letzten Versammlung bereits angekündigt, nicht wieder zu kandidieren. Angesichts der positiven Entwicklung im Verein und der Bereitschaft vieler Mitglieder, den Vorstand zu unterstützen, erklärte er sich, wie auch Rechnungsführer Jürgen Windt zur Wiederwahl bereit, und wurden einstimmig gewählt. Weiterhin wurden Hans Päsler (Pressewart), Stefan Velten (Jugendwart), Niklas Beck-Kolkowski (Schriftführer), Ewald Mania & Horst Maier (Gerätewarte) sowie Ronald Jeske (2. Kassenprüfer) gewählt. Die Funktionen des Sportwartes und des Festausschusses wurden nicht neu vergeben. An deren Stelle treten Arbeitsgruppen, die den Vorstand bei der Arbeit unterstützen.

Angesichts der Kostensteigerungen der letzten Jahre musste abschließend auch noch über eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge abgestimmt werden. Der monatliche Beitrag erhöht sich für die aktiven Mitglieder Tischtennis ab 1. Juli 2024 von 9,- € auf 10,- €. Die Beiträge für Aktive Mitglieder Gymnastik (5,00 Euro pro Monat), fördernde Mitglieder (3,00 Euro pro Monat) und Jugendliche / Studenten (5,00 Euro pro Monat) bleiben unverändert.

20240302e Kreiszeitung vom 17.02.2024 JahreshauptversammlungBeendet wurde die Versammlung von Klaus Kleinschmidt mit einem Ausblick auf das kommende Jahr. Er freut sich auf die Unterstützung der Arbeitsgruppen und hofft, dass neben Punktspiel- und Trainingsbetrieb auch wieder mehr gemeinsame Veranstaltungen, wie Vereinsmeisterschaften,Turniere, Kohlfahrten oder auch ein Sommerfest, durchgeführt werden können. In 2023 wurden ein gemeinsames Spargelessen und eine sehr schöne Radtour nach Verden mit Rückreise per Schiff unternommen.

Weiteres zur Jahreshauptversammlung könnt ihr auch rechts dem Artikel der Kreiszeitung vom 17. Februar 2024 entnehmen.

 

20240203 Colin mit UrkundeGleich zu Saisonbeginn setzte Colin aus der Jugend-15-Mannschaft ein Ausrufezeichen. Bei seiner Teilnahme Anfang Februar am Sottrumer Sparkassencup-Turnier erreichte er in seiner Leistungsklasse in der Jugend 19 einen sensationellen 1. Platz.
Herzlichen Glückwunsch !

Die Jugend-15-Mannschaft selbst hatte sich in der Hinrunde für die Kreisliga qualifiziert. In dieser starken Liga mit QTTR-Werten von 1200-1300 Punken bei den Spitzenspielern musste das Team mit zwei Auftakt-Niederlagen gegen die beiden Sulinger Mannschaften erst einmal Lehrgeld zahlen.

Nach längerer Punktspielpause waren in der letzten Woche dann gleich 3 Spiele zu absolvieren.  Los ging es am Montag mit dem Spiel gegen die Mannschaft des Tabellenvierten aus Kirchweyhe. Marc, Christoph, Colin und Patrik legten gegen die nur mit drei Spielern angetretenen Gäste spannende Spiele an den Tag und erkämpften sich mit einem  5:5 Unentschieden den ersten Rückrundenpunkt.

Am gestrigen Samstag gab es dann einen Doppelspieltag gegen die beiden Mannschaften des TSV Schwaförden. Los ging es am Vormittag gegen die 2. Schwafördener Mannschaft. Unsere Mannschaft hatte hier wohl eine leichte Favoritenstellung, mit einem klaren 10:0-Sieg hätte vor dem Spiel aber wohl keiner gerechnet. Umgedreht lief es dann am Mittag für unsere Jungs gegen die 1. Mannschaft des TSV Schwaförden. Der Tabellen-Zweite wurde hier seiner Favoritenrolle gerecht und für unsere Jugend langte es bei der 1:9-Niederlage nur zu einem Ehrenpunkt durch Colin. So eindeutig, wie das Ergebnis vermuten läßt, war das Spiel aber gar nicht. So haben Christoph und Patrik ihr Doppel nur sehr knapp im 5. Satz mit 9:11 verloren, und Colin hat sein 2. Spiel auch nur denkbar knapp im 4. Satz mit 9:11 verloren.

Eine tolle Leistung !

Die Jugend-19-Mannschaft ist auch sehr gut in die Rückserie gestartet. Nach einem 5:5-Unentschieden gegen den TSV Drebber gab es zwei knappe 6:4-Erfolge gegen die Jugend-Mannschaften des TSV Barrien und des TSV Schwaförden. Am letzten Freitag kam es dann zum Spiel gegen die noch ungeschlagene Mannschaft des SV Lessen. Hier ließen Bruno, Kjell-Bennet, Felix und Sarah gar keinen Zweifel daran, dass sie zurecht ganz oben in der Tabelle stehen. Mit einem eindeutigen 8:2-Sieg schickten sie das Lessener Team wieder auf den Heimweg. 

Jetzt ist erst einmal Spielpause bis zum 11.03., wo es dann zum wohl entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen die noch ungeschlagene Mannschaft der TTG Stuhr/Heiligenrode kommt. In der Zwischenzeit spielen unsere Jugendlichen auch erfolgeich Ersatz in der 5. Herrenmannschaft (Kjell-Bennet 3:1 und Bruno 1:1)

Weiter so !

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.