Trainingszeiten

Gymnastik:

Mittwoch:
15:45 - 17:00 Uhr


Tischtennis:

Montag:

  • Jugend:
    17:00 - 19:00 Uhr
  • Erwachsene:
    19:00 - 22:00 Uhr

Freitag:

  • Jugend:
    17:30 - 19:00 Uhr
  • Erwachsene:
    19:00 - 22:00 Uhr

Aktuelles/ Termine

Heimspiele der Woche

Hallensperre Ferien
04.07. bis 14.08.2019

Trainingsbeginn
Fr. 16. August 2019

---------------

So. 18. August 2019
Tischtennis-Sonntag

---------------

Sa. 7. Septemb. 2019
Turnier 70 Jahre TTCE
ab 09.00 Uhr

---------------

Alle Punkt-
spiel-Termine

... finden Sie unter den
nachstehenden  Links:


TTCE auf ...

Unterstützer

Vielen Dank an unsere Unterstützer!

Am Freitag, 20. April 2018 fanden 2 Freundschaftsspiele zwischen dem TTC Erichshof und Tura Oldenburg in unserer Leester Halle statt.

Mitglieder beider Vereine, gleichzeitig Mitglieder des TT-Fanclubs „Werders Nordlicher“ der Bundesligamannschaft von Werder Bremen, hatten sich angefreundet, und schon vor ein paar Monaten wurde über ein Freundschaftsspiel nachgedacht. Nachdem die Punktspielsaison beendet war, konnte es endlich in die Tat umgesetzt werden.

Tura Oldenburg war mit 8 Spielern und einer Fotografin (Katrin) angereist. Uli vom TUS Huchting war auch mit von der Partie. Die Organisation lag in den Händen von Britta und Sylvia sowie Bernd, der aufgrund einer Verletzung leider nicht mitspielen konnte.

2018 05 01 02a Mannschaftsfoto

Es wurden jeweils 2 Mannschaften vom TTCE und Tura gebildet. Tura Oldenburg I (Michael, Ricardo, Uwe u. Iris) gewann mit 9:1 gegen Erichshof I (Klaus K., Klaus H., Eva, Heinrich u. Uli). Das 2. Spiel konnte Erichshof II (Martin, Jürgen, Sylvia, Rüdiger u. Carolin) mit 6:4 für sich entscheiden. Tura II trat an mit Britta, Anke, Claudia u. Sabine.

Der sportliche Vergleich hat allen sehr viel Spaß gemacht. Anschließend wurde beim Griechen „Korinth“ noch gut gegessen und viel gelacht. Es war ein lustiger Abend, der uns in schöner Erinnerung bleiben wird. Wenn es terminlich passt, wird es zu einem Rückspiel in Oldenburg kommen. Wir freuen uns schon jetzt darauf !

Hier ein paar Bilder von den Spielen (zum Betrachten auf das Bild klicken, zum Verlassen der Bilder auf die X-Taste klicken):

2018 05 01 04b Freundschaftsspiel Doppel2018 05 01 11 Freundschaftsspiel TTCE Tura 1600x16002018 05 01 03 Doppel2018 05 01 07a Freundschaftsspiel Tura 1600x1200 2018 05 01 09a Freundschaftsspiel TTCE Tura 1600x1202018 05 01 12a Freundschaftsspiel TTCE Tura 1600x12002018 05 01 15 Freundschaftsspiel TTCE Tura

Auf eine 25-jährige Mitgliedschaft in der Gymnastiksparte des TTCE blicken Jutta Böttcher, Gerda Warneke, Lisa Beneke, Erika Kühn, Waltraud Böhnisch sowie Renate Henneke zurück.

Aus diesem Anlass besuchten der Vereinsvorsitzende Klaus Kleinschmidt und sein Stellvertreter Rainer Luppa die Gymnastikdamen des TTCE bei ihrem Übungsnachmittag am Mittwoch. In lustiger Runde wurden die Jubilarinnen mit einer Ehrenurkunde für die langjährige Mitgliedschaft geehrt. Als Dank für die verantwortungsvolle Führung und Begleitung der Gymnastikgruppe seit der Gründung der Sparte im Jahre 1982 überreichte der Vorstand auch der Übungsleiterin, Gerda Luppa, ein kleines Präsent. Wir hoffen, dass die Gymnastikdamen auch weiterhin immer viel Spass bei ihren Übungsnachmittagen haben.

Herzlichen Glückwunsch !

2018 04 18 Gymnastikgruppe Jubilare

Die geehrten Gymnastikdamen ...

von links: Rainer Luppa (2. Vorsitzender), Gerda Luppa (Übungsleiterin), Jutta Böttcher, Gerda Warneke, Lisa Beneke, Erika Kühn, Waltraud Böhnisch und Klaus Kleinschmidt (1. Vorsitzender)
Renate Henneke war leider verhindert.

2018 04 18 Gymnastikgruppe sitzend

... und hier im Kreise ihrer Sportkameradinnen.

Am 15. April 2018 war der letzte Punktspieltermin für die Rückserie der Saison 2017/2018. Ein Anlass, um einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison zu werfen, die wir mit 1 Damenmannschaft, 4 Herrenmannschaften, 1 Jugend und 1 Schülermannschaft bestritten haben. So sieht es bei den einzelnen Teams aus:

Die Damen-Mannschaft
(Kathrin Asendorf, Jutta Levers, Lisa Behring, Monika Helms; Christel Rösch, Eva Siede), die in der Bezirksklasse eher als Abstiegskandidat gehandelt wurde, legte mit 10:8 Punkten eine überraschend starke Hinserie vor. Die Rückserie verlief dann mit 5:13 Punkten nicht mehr so erfolgreich. Insgesamt hat sich die Mannschaft mit 15:21 Punkten und Platz 8 in der Abschlusstabelle aber vor dem Abstieg gerettet.

2018 04 23 Tim400 300

Die 1. Herren-Mannschaft
( Tim Witten, Klaus Kleinschmidt, Bernd Schorfmann, Ralf Heldt, Rainer Förster, Kathrin Asendorf, Klaus Wendel, Klaus Hergl) startete in der 1. Kreisklasse zunächst ohne Spitzenspieler Tim Witten (siehe kleines Bild rechts). Mit 17:1 Punkten wude die Mannschaft Herbstmeister und ließ sich diesen 1. Tabellenplatz auch in der Rückserie nicht mehr nehmen. Trotz Verletzungsmisere gelang es insbesondere durch den Einstieg von Tim Witten und den erfolgreichen Ersatzspielern aus der 2. Mannschaft, allen voran Harald Schoof (5:1 Spiele), auch in der Rückserie die Tabellenführung mit 32:4 vor Heiligenrode V (31:5) zu verteidigen. Als Meister der 1. Kreisklasse steigt die Mannschaft jetzt in die Kreisliga auf.

Herzlichen Glückwunsch !

2018 04 23 1 Herrenmannschaft

Die 1. Mannschaft v.l.n.r.: Rainer Förster, Bernd Schorfmann, Ralf Heldt, Klaus Wendel, Kathrin Asendorf, Klaus Kleinschmidt, Klaus Hergl. Es fehlt auf dem Mannschaftsfoto Tim Witten (siehe kleines Bild oben rechts)

Die 2. Herren-Mannschaft
(Harald Schoof, Rainer Luppa, Werner John, Ewald Mania, Bernd Klug, Heinrich Drews) erreichte mit tatkräftiger Unterstützung der Ersatzspielerinnen aus der Damenmannschaft (Jutta Levers, Lisa Behring, Christel Rösch und Eva Siede) sowie der 3. und 4. Mannschaft mit 18:4 Punkten in der 2. Kreisklasse einen sehr guten 4. Platz.

Die 3. Herren-Mannschaft
(Hans-Jürgen Päsler, Eva Siede, Manfred Nienaber, Horst Maier, Jürgen Windt) belegte in der 3. Kreisklasse mit 12:8 Punkten einen hervorragenden 3. Platz.

Die 4. Herren-Mannschaft
(Martin Schorfmann, Andreas Uslar, Hans Fröhlke, Rüdiger Siede, Sylvia Schorfmann) spielte ebenfalls in der 3. Kreisklasse und belegte dort mit 6:14 Punkten direkt hinter der 3. Mannschaft den 4. Platz.

Die Jungen-Mannschaft
(Paul Beimel, Daniel Schmidt, Roman Kaufmann, Carolin Ehlers) unterstützt durch die ebenfalls spielberechtigten Spieler der Schüler-Mannschaft hatten in der Hinserie in der Jungen-Kreisklasse Nord einen schweren Stand und belegten mit 0:12 Punkten den letzten Platz. Die Rückserie in der Jungen-Kreisklasse verlief dagegen sensationell. Punktgleich (8:2) mit den Mannschaften des TV Stuhr II und TSV Martfeld II belegte die Mannschaft nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses den 3. Platz.

Die Schüler-Mannschaft
(Bjarne Nagel, Gerome Warnken, Malte Credo, Moritz Liebchen, Fin Flügel, Keanu Hicke) belegten in der Hinserie einen 4. Platz (9:7 Spiele) in der Schüler-Kreisklasse Nord. Dieser Platz berechtigte in der Rückserie zu einem Einsatz in der Schüler-Kreisliga. Bei starker Konkurrenz in dieser Liga erzielten die Schüler mit 7:11 Spielen einen sehr guten 6. Platz.

Das war's mit der Saison 2017/2018. Aber die nächste Saison 2018/2019 beginnt bereits am 1. September 2018.

"Kampf für die Aufbruchsstimmung", so der Artikel im heutigen Lokalteil des Weser-Kuriers, in dem der neue Vorstand des TTCE seine Ziele für die Zukunft darlegte. Wie schon Mitte März berichtet, haben die Mitglieder des TTCE am 1. März 2018 einen neuen Vorstand gewählt. Nach turbulenten Zeiten, in denen zahlreiche Mitglieder den Verein verließen, was auch den sportlichen Abstieg der Herrenmannschaften zur Folge hatte, wollen Klaus Kleinschmidt als neuer Vorsitzender und sein erfahrenes Vorstandsteam nur noch nach vorne blicken. Mit dem Ziel, für eine Aufbruchsstimmung im Verein zu sorgen ist der Vorstand auf einem sehr guten Weg. Beim Trainingsbetrieb herrscht eine gelöste und harmonische Stimmung, erste neue Mitgliedseintritte sind ebenfalls zu verzeichnen, und auch sportlich geht es mit dem Aufstieg der 1. Herrenmannschaft wieder bergauf.

Den Artikel aus dem Lokalteil des Weser-Kuriers findet ihr nachstehend:

2018 04 12 WK TTCE Kampf um Aufbruchstimmung

 

Zur besseren Lesbarkeit hier der Link zum WK-Artikel: Kampf für die Aufbruchsstimmung

Am gestrigen Montag fand das Punktspiel zwischen unserer Jugendmannschaft und der Mannschaft des FC AS Hachetal statt. Die Erichshofer siegten mit 8:3. Das war insbesondere für unsere Spielerin Carolin ein Grund zur Freude, die nicht nur das Auftaktdoppel und ihre beiden folgenden Einzelspiele gewann sondern an diesem Tag auch Geburtstag hatte.

Happy Birthday, Carolin !!!  

P.S. Die selbstgebackenen Muffins schmeckten allen sehr lecker.

Für die weiteren Spiele am morgigen Mittwoch und am kommenden Freitag viel Erfolg !!!

2018 04 10 Jugendmannschaft3 600x450

Die erfolgreiche Jugendmannschaft

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen